FAQ / Häufig gestellte Fragen

Was kosten Drohnenluftbildaufnahmen?

Der Preis für die Erstellung von Drohnenluftbildaufnahmen hängt von sehr vielen Faktoren ab. Der Preis richtet sich immer nach Art und Umfang des Auftrages.

Er kann zum Beispiel höher sein, wenn man Sondergenehmigungen beantragen muss.

Wie lange dauert ein Drohnenflug?

Ein Flug dauert in der Regel zwischen 35 und 40 Minuten. Danach muss die Drohne gelandet werden um den Akku zu tauschen.

Je nach Absprache können mehrere Akkus für einen Auftrag verwendet werden, um die Flugzeit entsprechend zu verlängern.

Kann ein Drohnenflug auch bei schlechtem Wetter stattfinden?

Drohnenflüge können nicht bei schlechtem Wetter stattfinden. Es darf zum Zeitpunkt der Aufnahmen kein Schneefall, Regen oder starker Wind auftreten.

Um optimale Fotos und Videos zu erstellen, sollte ausreichend Licht vorhanden sein. Deshalb ist eine gute Planung der Flüge erforderlich.

Wo kann eine Drohne eingesetzt werden?

Die Drohne kann sehr flexibel eingesetzt werden. Es kann das eigene Haus fotografiert werden oder für Immobilieninserate und Veranstaltungen genutzt werden.

Auch Drohnenflüge im Indoorbereich sind möglich.

Benötigt man eine Genehmigung für Drohnenflüge?

Je nach Projekt werden eventuell Genehmigungen von Behörden oder anderen Stellen benötigt.

Gesetzliche Rahmenbedingungen werden von mir grundsätzlich eingehalten.

Wie hoch kann man mit einer Drohne fliegen?

In Deutschland ist die maximale Flughöhe über Grund auf 120 Meter begrenzt.

In Ausnahmenfällen oder mit entsprechender Genehmigung sind auch mehr als 120 Meter möglich.

Welche Foto- / Videoqualität kann man erwarten?

Die Fotoaufnahmen werden mit einer Auflösung von 48 Megapixeln erstellt. Es sind aber auch kleinere Auflösungen nach Absprache möglich.

Videoaufnahmen werden in 4K (3840 x 2160) mit 30 oder 60 FPS (Bilder pro Sekunde) aufgenommen.

Weitere Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie mir hier Ihre Fragen zusenden.

Ich melde mich so schnell wie möglich bei Ihnen.